• csm_ocean_freight_-_Copy_01_8fa4347c63

Das Abschrecken und Anlassen der Wärmeoberfläche der geschweißten Rohroberfläche erfolgt üblicherweise durch Induktionswärme

Das Abschrecken und Anlassen der Wärmeoberfläche der geschweißten Rohroberfläche erfolgt üblicherweise durch Induktionserwärmung oder Flammenerwärmung. Die wichtigsten technischen Parameter sind Oberflächenhärte, lokale Härte und effektive Härtungsschichttiefe. Bei der Härteprüfung kann ein Vickers-Härteprüfer sowie eine Rockwell- oder Oberflächen-Rockwell-Härte verwendet werden. Die Wahl der Prüfkraft (Skala) hängt von der Tiefe der effektiv gehärteten Schicht und der Oberflächenhärte des geschweißten Rohrs ab. Hierbei handelt es sich um drei Härten.
Markenidentifikation
Chemische Eigenschaften: Hochtemperaturbeständigkeit, Niedertemperaturbeständigkeit, Säurebeständigkeit, Alkalinität, Oxidationsbeständigkeit usw.;
Prozessleistung: Filamentdehnung, Bruchinspektion, wiederholtes Biegen, umgekehrtes Biegen, umgekehrtes Abflachen, Zweiwege-Torsion, hydraulischer Test, Abfackeltest, Biegen, Crimpen, Abflachen, Ringexpansion, Ringdehnung, Mikroskopie Organisation, Schröpfen, metallografische Analyse, etc.;
Zerstörungsfreie Prüfung: Zerstörungsfreie Röntgenprüfung, elektromagnetischer Ultraschall, Ultraschall, Wirbelstromprüfung, Magnetflussleckprüfung, Durchdringungsprüfung, Magnetpulverprüfung;
Mechanische Eigenschaften: Zugfestigkeit, Schlagfestigkeit, Streckgrenze, Dehnung nach Bruch, Flächenreduzierung, Härteindex (Rockwell-Härte, Brinell-Härte, Vickers-Härte, Leeb-Härte, Webster-Härte);
Weitere Elemente: metallografische Struktur, Einschlüsse, entkohlte Schicht, Bestimmung des Mikrostrukturgehalts, Analyse der Korrosionsursache, Korngröße und mikroskopische Bewertung, Struktur mit geringer Leistung, intergranulare Korrosion, Mikrostruktur aus Superlegierungen, metallografische Struktur bei hohen Temperaturen Warten.
Vergleichende Analyse, Materialidentifikation, Fehleranalyse, Komponentenanalyse, chemische Analyse

Fehleranalyse: Bruchanalyse, Korrosionsanalyse usw.;

Elementaranalyse: Genaue Detektion und Analyse von Mangan, Sauerstoff, Stickstoff, Kohlenstoff, Schwefel, Silizium, Eisen, Aluminium, Phosphor, Chrom, Vanadium, Titan, Kupfer, Kobalt, Nickel, Molybdän, Cer, Lanthan in Metallen, Legierungen und deren Produkten und Zusammensetzung und Gehalt von rostfreiem Stahl, Calcium, Magnesium, Zink, Zinn, Antimon, Arsen und anderen Metallelementen;


Beitragszeit: 18.09.2020